Young Living Essential Oils
Independent Distributor ID# 54980
Nature's Certified Therapeutic-Grade Essential Oils

order
catalog
research
join us!
search

Ätherische Öle
Willkommen | Aromatherapie | Wissenschaft | Vertriebspartner

Die Heimliche Gefahr von Verfälschten Ölen


Hüten Sie sich vor verfälschten Ölen - eine Gefährdung von der die Industrie nicht will, dass Sie jemals davon erfahren!

Lavendel-Täuschung

Heute ist viel vom dem verkauften Lavendelöl ein Hybrid namens Lavandin, angebaut und destilliert in China, Russland, Frankreich, und Tasmanien. Es wird nach Frankreich gebracht, mit synthetischem Linalylazetat vermischt um den Wohlgeruch zu verbessern. Dann werden Propylen Glykol, DEP oder DOP (Lösungsmittel, die keinen Geruch haben und das Volumen vergrössern) [bekannte potentielle Karzinogene - Anmerkung des Herausgebers], hinzugefügt und das alles wird als Lavendelöl verkauft.

Oft wird Lavandin erhitzt, um den Kampfer zu verdunsten, und dann mit synthetischem Linalylazetat verfälscht. Die meisten Verbraucher kennen den Unterschied nicht, und sind glücklich, das Öl billig in Reformhäusern, Schönheitssalons, etc., zu kaufen. Das ist einer der Gründe warum es wichtig ist, die Integrität der Firma von der Sie Ihr ätherisches Öl kaufen zu kennen. Unsere Garantie

Wo kommen diese "ätherischen Öle" her?

Lavendel In Frankreich fiel die Produktion des wahren Lavendelöls (Lavandula angustifolia) von 87 Tonnen im Jahr 1967 zu nur 12 Tonnen im Jahr 1998. Während derselben Zeit wuchs die Nachfrage nach Lavendelöl um mehr als 100%. So, wo bekamen die Verkäufer von ätherischem Öl genug Lavendelöl her, um die Nachfrage zu befriedigen? Sie verwendeten höchstwahrscheinlich eine Verbindung von synthetischen und verfälschten Ölen.

Es gibt riesige chemische Konzerne an der Ostküste der Vereinigten Staaten, die sich auf die Verdopplung jedes ätherischen Öles spezialisieren. Man schätzt, dass für jedes Kilogramm reinen ätherischen Öles das erzeugt wird, zwischen 10 und 100 Kilogramm synthetisches Öl hergestellt wird.

Einige Statistiken zeigen, dass eine Firma - Proctor & Gamble - doppelt soviel ätherisches Öl verwendet als in der ganzen Welt erzeugt wird. Von wo kommen diese sogenannten "ätherischen Öle" her?

Lavendel der die Haut verbrennt?

Verfälschte und falsch beschriftete ätherische Öle repräsentieren Gefahren für den Verbraucher. Eine Frau, die gehört hatte dass man Lavendelöl auf eine Wunde geben könne, verwendete Lavendelöl von einem örtlichen Reformhaus, als sie kochendes Wasser auf ihrem Arm verschüttete. Aber der Schmerz verstärkte sich und die Brandwunde wurde schlechter. Sie beklagte sich später, dass Lavendelöl wertlos sei ...

Als ihr "Lavendelöl" analysiert wurde stellte sich heraus, dass es Lavandin war, ein Lavendelhybrid, das chemisch von reinem Lavandula angustifolia sehr verschieden ist. Lavandin enthält hohe Kampferwerte (12-18%) und kann die Haut verbrennen. Im Gegensatz enthält richtiger Lavendel fast gar keinen Kampfer und enthält Wirkstoffe, die in Lavandin nicht vorkommen.

Treffen Sie die wahren Helden!


Verfälschter, mit schädlichen Chemikalien beladener Weihrauch!

Weihrauch ist ein anderes Beispiel für ein oft verfälschtes Öl. Das Weihrauchharz, das in Somalia verkauft wird, kostet etwa zwischen €30,000 und €35,000 pro Tonne. Sehr viel Zeit - an die 12 Stunden oder mehr - sind notwendig um dieses ätherische Öl vom Harz durch richtiges distillieren zu gewinnen, was es sehr teuer macht.

Weihrauchöl, das für etwa €25 pro Unze oder weniger verkauft wird, wird mit Gummi-Harzen, Alkohol oder anderen Lösungsmitteln destilliert, was ein preiswerterer Prozess ist, aber es hinterlässt ein mit schädlichen Chemikalien beladetes ätherisches Öl. Es ist traurig dass, diese veränderten, synthetischen und verfälschten Öle angeboten werden. Verwenden Sie stattdessen das Young Living Weihrauchöl und erleben Sie den Unterschied!

Achtung! Dieses Rosenöl könnte Ihnen schaden!

Rosenöl ist ein anderes hochgeschätztes und gewöhnlich verfälschtes Öl, weil es eine solch grosse Nachfrage hat. Sie können sich vorstellen, dass reinstes Rosenöl zu erzeugen sehr teuer ist, und dass mehrere hundert oder tausende Pfund von Pflanzen benötigt werden, um 1 Pfund Öl zu extrahieren.

"5,000 Pfund von Rosenblättern werden benötigt um 1 Pfund Rosenöl zu erzeugen."

Es gibt nur eine Firma in der Welt, die sich um die Qualität ihrer ätherischen Öle so sehr sorgt, dass sie die Mühen des Pflanzens, Kultivierens, Erntens, Destillierens, Formulierens, und Vertriebs ihrer Öle auf sich nimmt - alles unter einem Dach - Young Living Essential Oils! Andere Firmen kaufen Öle von fragwürdigen Stellen und verwenden sie in ihren Produkten in gutem Glauben - ohne Prüfung, und ohne wirklich zu wissen, was eigentlich ein hoch wirksames Öl ausmacht.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben die Geheimnisse eines reinen, unverfälschten, hochwirksamen ätherischen Öls zu entdecken. Sie sind unter den wenigen Weisen, die die Wahrheit erkennen, wenn Sie sie sehen, und den Unterschied fühlen. Zögern Sie nicht, sich mit mir in Verbindung zu setzen, wenn Sie Fragen haben! Ich berate Sie gerne.

Kontaktieren Sie mich.

Lesen Sie Unsere Garantie

Treffen Sie die wahren Helden!



Young Living Ätherische Öle



Jetzt ausprobieren!







Diese Information ist nicht beabsichtigt zu diagnostizieren, zu behandeln oder zu verschreiben. Für medizinische Ratschläge setzen Sie sich mit Ihrem Arzt oder Apotheker in Verbindung.


 


Produktkatalog

View Cart Einkaufskorb


Guaranteed Purity


Copyright © 1996- aroma-essence.com and its licensors. All rights reserved.