essential oils


Organische Lavendel Farm
Diese Helden führten unsere biologische Lavendelfarm in Idaho.

In den Anfangszeiten waren Monty Holmes und seine Frau Pat die ersten Manager der Young Living Farm nahe St. Maries, Idaho. Monty und Pat überwanden die Herausforderungen des Landes erfolgreich, aber die Geschichte beginnt erst hier. Diejenigen, die Monty und Pat kennen, anerkennen sie als wirkliche Helden.

Pat und Monty Holmes haben die Young Living Farm in St. Maries ein Jahrzehnt hindurch aufopferned betreut. Die Farm hat sich von einem Stück unbestellten Weidelands in eine blühende 60-Acre Farm verwandelt, bedeckt mit ordentlichen Reihen von Lavendel, Melisse, Rainfarn und Pfefferminze.

Während dieser Zeit haben Pat und Monty unermüdlich gepflanzen, bewässert, geerntet und destilliert. Pat beaufsichtigte die Feldarbeit und Monty das Distillieren und die Mechanik. Und so hat dieses Ehepaar die kultivierte Fläche von 2 auf 60 Acres erweitert - trotz einer Fülle von Hindernissen die sich von ihren Gesundheitsproblemen bis zum Frühlingsfost erstreckten.

Pat begann im Frühling 1993 auf der St. Maries Farm zu arbeiten, um Gary Young (Gründer von Young Living Essential Oils) zu helfen französische Lavendelsamen anzupflanzen. Monty war dem ganzen Projekt gegenüber zuerst skeptisch und schaute nur zu.

Als pensionierter Auto Service Manager war Monty zufrieden seinen Ruhestand zu geniessen, Rottweiler zu züchten, und Reisen zu Hundeshows zu machen. Er hatte kein Interesse an dem "Kraut- und Ölzeug" an dem sich seine Frau beteiligte; jedenfalls nicht bis er die Felder mehrere Monate später besuchte und mit eigenen Augen sah was vor sich ging. "Als ich begriff was Gary Young vorhatte, war ich sprachlos. Ich nahm einen Job als Mechaniker an und bin seither mit Gary."

Erst war es hart. Während der heimische Rainfarn (Tanacetum vulgare) einfach zu kultivieren war, stellte sich heraus, dass der Anbau von Lavendel um vieles schwieriger war. Ausgedehnte Frühlingsfröste zerstörten viele junge Lavendelpflanzen und zwangen Pat sie später in der Jahreszeit nochmals zu pflanzen. Noch schlimmer, das heimische Gras wuchs schnell und überwucherte den Lavendel bald. Weil keine chemischen Unkrautvertilgungsmittel verwendet werden hieß es, fortwährend das Unkraut mit der Hand auszuzupfen.

Das Pflanzen von Lavendel wurde so schwierig, dass Gary auf der Young Living Versammlung 1995 verkündete, dass Lavendel in St. Maries nicht gezogen werden könne. Aber Monty war entschlossen und machte Gary ein Versprechen: "Geben Sie mir zwei Jahre, und ich werde Lavendel anbauen."

Monty stand zu seinem Wort und destillierte St. Maries erstes Lavendelöl im Jahre 1998. Und dann, mit mehr als zwei Dutzend Acres von Lavendel unter Bearbeitung, plante Monty die Verdoppelung des Lavendelertrages im nächsten Jahr. Die üppigen Büschel von purpurroten Blüten, die das Nord- und Westquadrant der Farm bedecken sind Zeugen dessen, wie Beharrlichkeit und Fingerspitzengefühl Wunder aus dem Boden locken können.



Product Catalog View Cart Zum Einkaufen





Copyright © 1996-dato aroma-essence.com
and its licensors. All rights reserved.